Bericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Hauptversammlung des Grenzland-Carneval-Vereins bei Kocks-Geers in Rütenbrock

Um 20:07 eröffnete der zweite Vorsitzende Tony Scholte-Aalbers die Versammlung im gut besetzten Vereinslokal Kocks-Geers. Er wünschte allen Mitgliedern ein frohes neues Jahr und begrüßte besonders den Ehrenvorsitzenden Alfons Ahrens.

Als nächstes wurde das Protokoll der letzten Versammlung durch den Schriftführer Christian Steffens verlesen und einstimmig beschlossen.

Nun zog Scholte-Aalbers ein Resümee über das vergangene Jahr: Sämtliche Veranstaltungen verliefen reibungslos und gerade das Programm am Karnevalswochenende werde immer noch besser angenommen.                      

Am Karnevalssamstag sind insgesamt 20 Wagen vom GCV Rütenbrock über die Grenze nach Holland gefahren.                                                                             

Abends stand dann die große Prunksitzung auf dem Programm.  Auch bei dem traditionell am Sonntag stattfindenden Kinderkarneval war die Reithalle fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Es wurde ein knapp zweistündiges Programm für unsere kleinen Jecken zusammengestellt und alle Kinder gingen zufrieden nach Hause.

Der Startschuss für den Rosenmontagsumzug durch die Ortschaften Rütenbrock, Erika und Altenberge wurde pünktlich um 10 Uhr durch den Bürgermeister Markus Honnigfort gegeben. Über 85 teilnehmende Gruppen ließen die Zuschauer knapp eine ¾ Stunde den vorbeifahrenden Umzug bestaunen. Alles in allem lässt sich sagen, dass das Jahr 2017 für den GCV ein voller Erfolg war und alle Veranstaltungen positive Werbung für den Verein waren. Dennoch wies Scholte-Aalbers darauf hin, dass man in diesem Jahr auch in Rütenbrock strikt gegen Glas vorgeht. 

Als nächster Programmpunkt wurde der Kassenbericht des Schatzmeisters gehört. Kassenwart Rainer Arling verlas seinen Bericht und die Kassenprüfer Heinz Tiek hatten nichts zu beanstanden.

Bei den Vorstandswahlen standen Hubert Arens, Annette Gosling, Michael Landwehr und Benedict Seelhorst zur Wahl und wurden von der Veranstaltung einstimmig wiedergewählt. Eva Framke und Lena Wilken wurden nach einer dreijährigen beruflichen Pause wieder in den Vorstand gewählt.

Bei der Wahl der Kassenprüfer erklärte sich Gerda Ahrens bereit, auch im nächsten Jahr die Kasse zu prüfen. Für den zweiten Kassenprüfer wurde Sven Rolfes vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

 

Um 21:45 Uhr wurde die Versammlung durch den zweiten Vorsitzenden Tony Scholte-Aalbers geschlossen.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.